Die Saison 2018/2019 wurde am 03.Juli mit dem Jux-Doppel-Wettbewerb sportlich abgeschlossen.

Bei annehmbaren Temperaturen aber schlechten Sichtverhältnissen durch das blendende Sonnenlicht wurden insgesamt neun Paarungen nach TTR-Punkten zusammengestellt.

Dieses Jahr waren erfreulich viele Damen dabei, die anscheinend dafür sorgten, dass die Regel "die Mitte gewinnt" außer Kraft gesetzt wurde. Das ausgeglichene Niveau zeigte sich neben reichlich Fünfsatzspielen u.a daran, dass die frisch gebackenen Mixed-Vereinsmeister Isabel und David, deren TTR-Punkte beide auch im Jux-Doppel zusammenführte, schon in der Vorrunde mit 1:2 Spielen ausschied. Denkbar knapp verpasste auch die Paarung Anja/Jamal die K.O.-Runde. Bei Spiel- und Satzgleichheit musste der direkte Vergleich herangezogen werden. Somit belegten diese beiden Paarungen den fünften Platz. Nach den beiden klaren Halbfinalspielen fanden sich die beiden Gruppenzweiten im Spiel um den dritten Platz wieder. Hier waren Andrea/Robin gegen Teddy/Waldemar mit 3:1 erfolgreich. Wesentlich spannender ging es im Endspiel zu. Nach einigen sehenswerten Ballwechseln konnten nach fünf Sätzen Nina Gerdtoberens und Daniel Dyck den Jux-Doppel-Pokal mit nach Hause nehmen. Tobias und Lukas blieb immerhin der zweite Platz. Die weiteren Platzierungen: 7. Bettina/Marcel, 8. Heiko/Olaf, 9.Markus/Piwi.